3 Jahre MusoTec Garantie

  Käuferschutz

  Kostenloser Versand

  28 Tage Money-Back

Image-Line Harmor

Image-Line Harmor
* 119,00 €

Inhalt:
1 Stück

* Preis inkl. 16 % MwSt.

Versandkostenfrei für Deutschland

Lieferung: sofort nach Zahlungseingang

  • 102297
  • NEU
Sie benötigen eine Beratung?
Magda hilft Ihnen gern per:


 oder +49 2595 2129131
Vorstellung eines leistungsstarken additiven/subtraktiven Synthesizers, Bildsynthesizers... mehr
Image-Line Harmor



Vorstellung eines leistungsstarken additiven/subtraktiven Synthesizers, Bildsynthesizers sowie eines Audio-Resynthesizers, Harmor.

Additiv / Subtraktiv

Genau wie sein kleiner Bruder Harmless wird Harmor von einem leistungsstarken additiven Synthesemotor angetrieben. Seine Module werden den Liebhabern subtraktiver Synthesizer bekannt vorkommen: Oszillatoren, Filter und Phaser, die in Harmor enthalten sind, aber, weil sie durch additive Synthese ausgeführt werden, mehr Freiheit bieten. Sie wählen nicht nur Filtertypen aus, sondern zeichnen sie auch.

Sie wollten mehr, deshalb ist auch der Multipoint-Hüllkurven-Editor von Sytrus fame, der auf über 40 Parameter angewendet wird, in 2 unabhängigen Teilen enthalten. Durch die gleiche Hüllkurve/Zuordnungen können Sie jeden Parameter randomisieren oder mit der Tonart oder der Anschlagstärke verknüpfen und sogar jede Unisono-Stimme unabhängig voneinander fein abstimmen.

Die Verarbeitungseinheiten können in einer semimodularen Weise neu angeordnet werden. Wenn Sie eine der 2 Filtereinheiten nach der Unschärfe-Einheit verarbeiten müssen, ist das kein Problem.

Bildsynthese

Da typischerweise große Mengen (bis zu 500 pro Stimme) von Teiltönen über die Zeit manipuliert werden müssen, ist die additive Synthese schwer zu handhaben. Kein Mensch kann (oder will) 500 Hüllkurven bearbeiten, aber die Bearbeitung von 2D-Bildern, das können wir leicht tun. Erhalten Sie Zugang zu Gain & Pitch Planes, die Sie im Bildeditor Ihrer Wahl optimieren können, und importieren Sie jede Bitmap, selbst wenn sie nicht für die Umwandlung in Audio konzipiert wurde, könnte sie immer noch interessant klingen.

Audio-Resynthese

Da Harmor ein additiver Synthesizer ist, kann er auch Audiodateien neu synthetisieren. Die Wiedergabe erfolgt originalgetreu und nicht wie bei vielen additiven Synthesizern in vager klanglicher Ähnlichkeit. Die Resynthese kann natürlich optimiert werden, indem Zeitdehnung, Tonhöhenverschiebung oder weniger konventionelle Manipulationen der Teiltöne vorgenommen werden.

Und natürlich kann das Ergebnis der Analyse immer noch in ein Bild zur weiteren Bearbeitung umgewandelt werden.

Effizient

Die additive Synthese ist im Allgemeinen sehr CPU-verbrauchend, aber nicht Harmor's Maschine. Seine Effizienz ist in der Tat mit der von subtraktiven Synthesizern vergleichbar. Stimmen können Hunderte von Oberwellen parallel erzeugen und trotzdem die CPU nicht überlasten. Da die Verarbeitung über mehrere Threads erfolgt, sind zusätzliche CPU-Kerne sehr nützlich.

Pixel!

Ob Resynthese oder Bildsynthese, Harmor bietet beides. Importieren Sie ein Stück Audio und dehnen oder verschieben Sie es in der Tonhöhe (mit Formant- und Transientenerhaltung). Wandeln Sie dieses in ein Bild um und bearbeiten Sie jeden Teilton einzeln!

Zwei Teile

Zwei unabhängige Teile (oder "Schichten") für noch komplexere Klänge. Teile können aus anderen Voreinstellungen importiert werden.

SFX

In der Effekt-Sektion treffen Sie auf alle üblichen Verdächtigen: Verzerrung, Chorus, Delay und Hall sowie den mächtigen Soundgoodizer, der auf der Maximus-Engine basiert. Genau wie die Bearbeitungseinheiten können die Effekt-Slots neu geordnet werden.
Jeder Part hat seine eigene Effektmischungsmenge.

Sieht hübsch aus

Wenn Sie es nicht verstehen, visualisieren Sie, was es tut, die beste Art zu lernen! Beobachten Sie, wie sich jeder Teil im eingebauten Spektrogramm entwickelt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Systemanforderungen

  • Windows XP (SP2), Vista, Win7, Win8, Win8.1, Win10 - (32 & 64 Bit)

  • 2Ghz AMD- oder Intel Pentium 3 kompatible CPU mit voller SSE1-Unterstützung

  • 512Mb RAM.

  • 30Mb freier Festplattenspeicher.

  • DirectSound oder ASIO-kompatible Soundkarte.

  • VST2-kompatibler Host.

Zuletzt angesehen