3 Jahre MusoTec Garantie

  Käuferschutz

  Kostenloser Versand

  bis zu 28 Tage Money Back

PreSonus Studio One 5.5 Professional UPG EDU Pro & Producer - ESD

PreSonus Studio One 5.5 Professional UPG EDU Pro & Producer - ESD
74,99 € *

Inhalt:
1 Stück


* inkl. 19% MwSt für Deutschland.
MwSt.-Satz kann sich je nach Lieferland an der Kasse ändern.
Nutzen Sie deshalb unseren Rabatt auf Zahlungsarten!

Versandkostenfrei für Deutschland

Lieferung: nach Zahlungseingang

  • 102389
  • JETZT!
    3% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse!
    Abzug erfolgt automatisch im Warenkorb
  • Bei Bestellung bis 14 Uhr - Lieferung am Bestelltag
Sie benötigen eine Beratung?
Daniel hilft Ihnen gern per:


 oder +49 2595 963 9050
Studio One ® 5 Professional - Version   5.5 ist ein Update welches Sie automatisch... mehr
PreSonus Studio One 5.5 Professional UPG EDU Pro & Producer - ESD



Studio One® 5 Professional - Version 5.5 ist ein Update welches Sie automatisch beim Hersteller erhalten!
Uneingeschränkte Kreativität. Musikproduktion ohne Limit. Performen ohne Probleme.

Das Wichtigste in einem Satz:
Als kreativer Partner begleitet Sie Studio One 5 vom Studio bis auf die Bühne – als Produktionsassistent, Online Publisher, Mastering Suite und Bandkollege. Mit keiner anderen DAW können Sie komponieren, mischen, mastern und performen... mit einer einzigen intuitiven Anwendung und einem effizienten Drag-and-Drop-Workflow.

Wichtige Verkaufsargumente:
Studio One ist die einzige DAW, bei der Sie in einer funktionsübergreifenden, intuitiven Benutzeroberfläche aufnehmen, produzieren, komponieren, mischen, mastern und performen können und die mit ihrem Drag-and-Drop-Workflow Ihrer Kreativität beflügelt. Studio One bietet nicht nur eine umfassende, hochklassige Sammlung virtueller Instrumente und Effekte für immer neue Inspirationen, sondern empfiehlt sich auch für Songwriter und Arrangeure, die mit Akkordspur und Harmoniebearbeitung schnell neue Harmonien und Akkordstrukturen ausprobieren können – in Instrumenten- und sogar in Audiospuren. Die integrierte Projektseite deckt all Ihre Mastering-Bedürfnisse ab und wenn Sie Ihre EP oder Ihren Podcast fertiggestellt haben, können Sie diese direkt auf SoundCloud™ veröffentlichen, ohne das Programm zu verlassen. Wenn Sie Ihre Musik auf der Bühne performen oder Ihr Album promoten möchten, können Sie mit der neuen Show-Seite Ihre Studioaufnahmen als Backing-Tracks auf der Bühne nutzen. Zudem können Sie live virtuelle Instrumente spielen, mit Ampire der dritten Generation Ihren Gitarrensound reproduzieren und Ihren Gesang mit den Native Effects von Studio One bearbeiten. Sie können sogar komplette Setlisten anlegen und für jede neue Show anpassen. Alle Funktionen stehen direkt in Studio One zur Verfügung.

Allgemeine Informationen:
Mit einer einzigen, intuitiv bedienbaren Anwendung aufnehmen, produzieren, komponieren, mischen, mastern und performen. Mit seinem konsequent auf einfache Bedienung ausgelegten Designkonzept ist Studio One® 5 Ihr kreativer Partner vom Studio bis zur Bühne. Auf der Startseite finden Sie alle Funktionen, die Sie zum Start Ihres Kreativprozesses benötigen: das Dashboard mit all Ihren Songs, Projekten und Shows sowie ein personalisiertes Benutzerprofil, das Ihnen erlaubt, Ihren Kreationen eigene Metadaten hinzuzufügen.

Auf der Song-Seite finden Sie alle Werkzeuge für die Aufnahme, Komposition, Editierung, Produktion und Mischung mit einer umfassenden Palette virtueller Instrumente, Effekte und bahnbrechender Arrangement-Werkzeuge sowie die fortschrittliche Notationsansicht, die auf dem preisgekrönten Notationsprogramm PreSonus Notion basiert. Integrieren Sie Ihre externen Instrumente genau wie virtuelle Instrumente ganz einfach per Drag-and-Drop. Anschließend wechseln Sie auf die Projektseite, um Ihr Meisterwerk zusammenzustellen und zu mastern. Da Projekte und Songs miteinander verlinkt sind, können Sie sicher sein, dass Sie beim Mastern immer mit der aktuellen Version der Mischung bearbeiten.

Und auch wenn Sie auf die Bühne gehen, steht Ihnen Studio One zur Seite. Auf der mit Version 5 neu eingeführten Show-Seite können Sie Ihre Live-Instrumente um Backing-Tracks, virtuelle Instrumente und Plug-In-Effekte ergänzen, während Sie die einfach bedienbare Setliste dabei unterstützt, Ihr Setup für jede Show anzupassen oder spontane Ideen direkt umzusetzen. Als etablierter Standard für den vollständigen Produktionsablauf begleitet Sie nur Studio One 5 nahtlos von der ersten Inspiration bis zum fertigen Produkt, von der Endabmischung bis zum gemasterten Album und von der digitalen Veröffentlichung bis zur Bühnenproduktion – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Neu in Version 5:

  • NEU! Show-Seite. Auf der neuen Show-Seite von Studio One können Sie Backing-Tracks, virtuelle Instrumente und Plug-In-Racks für Live-Musiker hinzufügen – alles über eine einzige, intuitive Benutzeroberfläche mit Drag-and-Drop-Funktionalität, mit der Sie direkt auf die Spuren auf der Studio One Song-Seite zugreifen können.

  • NEU! Notationsansicht. Die Notationsansicht basiert auf unserer preisgekrönten Kompositions- und Notationssoftware Notion und erlaubt die Eingabe, Darstellung und Bearbeitung von Noten in Standardnotation.

  • NEU! Lautstärke-Automationskurven. Die neuen Lautstärke-Automationskurven eignen sich perfekt dazu, Audioabschnitte, die zu laut oder zu leise geraten sind, ohne Einsatz eines Kompressor- oder Limiter-Plug-Ins zu korrigieren.

  • NEU! Integration von Melodyne Essential 5. Das neue Melodyne Essential 5 bietet stark verbesserte Werkzeuge zur Gesangsbearbeitung sowie eine integrierte Akkorderkennung und ein Akkordraster.

  • NEU! Überarbeitete Native Effects™ Plug-In-Suite Die umfassende Sammlung der in Studio One integrierten Native Effects Plug-Ins hat einen frischen neuen Look sowie einige tolle neue Funktionen bekommen. Mehrere Plug-Ins – wie beispielsweise Analog Delay, Rotor und Tricomp – wurden um eine mit State Space modellierte Vorstufe erweitert, die für eine natürliche analoge Sättigung sorgt.

  • NEU! Erweiterte Mixer-Szenen.  Speichern Sie den Zustand der Konsole zur späteren Wiederherstellung der vollständigen Mixer-Szenen oder einzelner Einstellungen wie Pegel, Panning, Mute-Status, Inserts, Sends etc. einzelner oder aller Kanäle.

  • NEU! Aux-Kanäle. Dieser neue Kanal-Typ ermöglicht es, beliebige externe Instrumente und Audioquellen auf die Konsole von Studio One® zu speisen, ohne die Session mit zusätzlichen Audiospuren zu belasten.

  • NEU! Unabhängiger Abhörbus. Nutzen Sie den Abhörbus, um den Regieraum mit einem vom Main-Ausgang unabhängigen Signal zu versorgen – mit eigenen Lautstärkereglern sowie AFL/PFL-Solo-Option und Insert-Slots für Ihre bevorzugten Kalibrierungs-Plug-Ins.

  • NEU! Unterstützung für Keyswitches und Note Controller. Keyswitches werden jetzt gefiltert und während der Wiedergabe aus allen Bearbeitungsfunktionen ausgeschlossen. Zudem unterstützt Studio One jetzt Note Controller und MIDI Polyphonic Expression.

  • NEU! MTC/MMC-Sync. Studio One lässt sich jetzt per MIDI-Timecode auf externe Geräte synchronisieren.

 
Stichpunkte:

  • Die einzige DAW, mit der Sie in einer einzigen intuitiven Anwendung komponieren, aufnehmen, produzieren, mischen, mastern und performen können.

  • NEU! Studio One für Ihre Live-Performance! Nutzen Sie Ihre vorhandenen Aufnahmen, um Ihren Album-Sound auf die Bühne zu bringen, spielen Sie Ihre virtuellen Amps und nutzen Sie die dynamische Setliste.

  • Intuitive Arbeitsumgebung mit nur einem Fenster, schnelle und einfache Drag-and-Drop-Funktionalität und Multitouch-Unterstützung

  • Unbegrenzt viele Audio- und Instrumentenspuren, erweiterte Automatisierungsfunktionen, virtuelle Instrumente, Busse und Effekt-Kanäle

  • Console Shaper simuliert den Klang einer Analogkonsole inklusive regelbarem Drive und Rauschen und – dank der Mehrkanalfähigkeit der Mix Engine – sogar mit dem authentische Übersprechen zwischen benachbarten Kanälen.

  • NEU! Unverfälschte Klangqualität mit nativer 64 Bit Auflösung bis 384 kHz

  • Integrierte Mastering-Lösung mit automatischer Mix-Aktualisierung, DDP, Red Book CD-Brenner und digitaler Veröffentlichung

  • Integrierte Cloud Services wie PreSonus Shop, PreSonus Exchange und die bidirektionale Integration von SoundCloud

  • Akkordspur zur Manipulation von Audio- und Notendaten in allen Spuren für die Harmoniebearbeitung und das Ausprobieren von Song-Ideen.

  • Fünf leistungsfähige virtuelle Instrumente: Drum-Sampler Impact XT, virtueller Sample Player Presence XT, polyphoner Analog-Modeling-Synthesizer Mai Tai, subtraktiver Analog-Monosynthesizer Mojito und der Live-Sampler und Sample-Editor Sample One XT

  • Intuitive Anlage von Drum- und Melodie-Pattern mit klassischen Drumcomputer-/Sequenzer-Bedienoberflächen

  • NEU! Notationsansicht mit klassischer Notation

  • NEU! Einfache Integration externer Hardware über die neuen Aux-Eingänge und Pipeline XT sowie Synchronisierung von Studio One auf externe Geräte mit MTC-Unterstützung

  • Speichern und Laden vollständiger Mixer-Szenen

  • AAF-Unterstützung für den einfachen Austausch von Songs/Sessions mit Kollegen und anderen Programmen (Pro Tools, Logic, Nuendo, Final Cut Pro, Premiere u. v. m.)

  • Arranger-Spur mit innovativen Scratch Pads

  • Einzigartige Sounds mit Multi-Instrumenten und erweiterten Effekt-Chains

  • Virtuelles Sample-Player-Instrument Presence XT (inkl. 14 GB Bibliothek) und polyphoner Analog-Modelling-Synthesizer Mai Tai mit Character-Morphing und Modulations-Matrix

  • VCA-Fader als Gruppenfader für beliebig viele Spuren

  • NEU! In die Akkordspur Integrierte Tonhöhen- und Timing-Korrektur mit Melodyne Essentials 5 (im Wert von 99 €)

  • Integrierte Cloud Services wie PreSonus Shop, PreSonus Sphere und PreSonus Exchange sowie bidirektionale SoundCloud-Integration

  • Integrierte Mastering-Lösung mit automatischer Mix-Aktualisierung, DDP, Red Book CD-Brenner und digitaler Veröffentlichung

  • 37 Native Effects mit neu überarbeiteter Benutzeroberfläche, fünf virtuelle Instrumente, vier Note FX sowie Unterstützung für 64 Bit AU-, VST2- und VST3-Plug-Ins und ReWire

  • Nutzen Sie die Tastaturbefehle von Pro Tools®, Cubase® oder Logic® oder benutzerdefinierte Kurzbefehle

  • Kompatibel mit ASIO-, Windows-Audio- und Core-Audio-Interfaces

Zuletzt angesehen