3 Jahre MusoTec Garantie

  Käuferschutz

  Kostenloser Versand

  28 Tage Money-Back

Best Service Chris Hein Orchestral Brass EXtended

399,00 € *

Inhalt:
1 Stück

* Preis inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand

Versandkostenfrei ***

Lieferzeit: 1 - 3 Tage **

  • 102151
  • NEU
  • Bei Bestellungen bis 14 Uhr - Lieferung am Bestelltag
Sie benötigen eine Beratung?
Daniel hilft Ihnen gern per:


 oder +49 2595 2129131
Orchestrale Blechbläser in unübertroffener Perfektion! Chris Hein Orchestral Brass EXtended... mehr
Best Service Chris Hein Orchestral Brass EXtended

Orchestrale Blechbläser in unübertroffener Perfektion!

Chris Hein Orchestral Brass EXtended ist eine äußerst aufwändige Blechbläser-Library, die auch höchste Ansprüche an Klangqualität, Ausdruck und Einsetzbarkeit erfüllt. Was in der ersten Version als zweckmäßige und praktische Orchestral Brass-Library begann, wurde mit der EXtended Version auf ein höheres Niveau gehoben.

Produzent Chris Hein hat seine über 30-jährige Erfahrung im Samplingbereich in diese Library eingebracht, so dass Ihnen als Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität, Konfigurierbarkeit und Praxisnutzen zur Verfügung steht. Für die EXtended Version hat Chris Hein die Möglichkeiten des Kontakt-Skripts sowie der Modellierung voll und ganz ausgeschöpft, um Ihnen die authentischste und dynamischste Blechbläserkollektion zu präsentieren, die es je gab.

Die Instrumente

Während Orchestral Brass Complete neun Instrumente enthielt, ist Chris Hein Orchestral Brass EXtended mit insgesamt zwölf Instrumenten ausgestattet. Enthalten sind alle neun Originalinstrumente sowie drei zusätzliche Instrumente. Dazu gehören sechs Ensemble-Instrumenten-Patches und zwei Effekt-Artikulationspatches. Insgesamt enthält Chris Hein Orchestral Brass EXtended 20 GB an zusätzlichem Material - mehr als doppelt so viel wie die ursprüngliche Library und über 43.000 neue Samples.

Die Instrumente von Orchestral Brass Complete: drei Trompeten, drei Posaunen und drei Waldhörner, die als Einzelinstrumente und als drei Ensembles aufgenommen wurden. Jedes Instrument besteht aus fast 8.000 einzelnen Samples, 14 Artikulationen und bis zu acht dynamischen Layern.

Zusätzliche Instrumente in der EXtended Version:

F-Tuba, Sousaphon und Euphonium.

Diese drei Instrumente haben mehr Artikulationen und Samples als die ursprünglichen Blechblasinstrumente - pro Instrument sind es insgesamt 24 Artikulationen.

Neben 5 verschiedenen Sustains, 6 unterschiedlichen Shorts und 5 speziellen Artikulationen finden Sie zudem:

  • Zusätzliche Wiederholungen mit 16tel und 8tel Noten mit anpassbarer Geschwindigkeit

  • Sechs neue Short Artikulationen und Hunderte von atemberaubenden One-Shot-Effekt-Samples.

Die F-Tuba, das Sousaphon und das Euphonium wurden von Chris Hein in feinster Detailarbeit gesampelt, mit insgesamt 16 dynamischen Layern für die normalen Shorts. Dies bietet eine große Bandbreite an Variations- und Ausdrucksmöglichkeiten. Die kurzen Wiederholungen, Attacks, Growls und Ornamente wurden bewusst mit Charakter und Ausdruck aufgenommen und bringen einen unvergleichlichen Realismus in Ihre Parts, indem sie die natürlichen Spielnuancen eines echten Spielers simulieren.

Die Ensembles

Für einen epischen Hollywood-Sound fügte Chris Hein sechs Ensemble Instrument Patches hinzu, die mit der gleichen Technik wie Ensemble Strings entstanden sind. Chris hat extra große, epische Brass Ensembles aus einer sorgfältigen Kombination der Soloinstrumente zusammengestellt. Dank der Klangqualität und des extrem breiten Dynamikbereichs bietet diese Version von Orchestral Brass sofort kraftvolle und reich klingende Ensembles für jede Instrumentengruppe.

 

Enthalten sind

Trumpet Ensemble large, Trombone Ensemble large, Horns Ensemble large, Low Brass Ensemble, Full Brass Ensemble, Full Brass Ensemble without the Trumpets

Ein besonderes Highlight ist das Low Brass Ensemble mit erweiterten Artikulationen: Ensemble-Wiederholungen, 6 Short Artikulationen, 12 verschiedene Note Heads und einer große Auswahl an spektakulären Ensemble-Effekten.

Weitere Funktionen innerhalb von Orchestral Brass EXtended:

  • Note-Head-Variationen - Das Ändern der Note-Head-Variationen war schon immer ein herausragendes Feature der Chris Hein-Libraries, und mit Orchestral Brass EXtended steigt die Anzahl der verschiedenen Attack-Artikulationen von 6 auf 12.  Mit der Note-Head Funktion verleihen Sie Ihren Blechbläsern mehr Charakter, haben mehr Variationsmöglichkeiten und bringen mehr Nuancen in Ihre Performances.

  • Simulierte Mute-Controls - Die simulierten Mute-Controls innerhalb von Orchestral Brass EXtended sind effektiv und realistisch. Dank der Tatsache, dass diese modelliert und nicht gesampelt wurden, ist die Größe von Orchestral Brass EXtended auf eine vernünftige Größe reduziert. Alle Instrumente der EXtended Version sind mit der Mute-Modellierung ausgestattet, die über die Bedienoberfläche zugänglich ist. Im Lieferumfang sind fünf verschiedene Dämpfer enthalten: Bucket, Cup, Harmon, Straight und Stop Mute.

  • True Legato - Die Instrumente in Chris Hein Orchestral Brass bieten echtes True Legato in bis zu vier Dynamikstufen. Das Resultat dieser aufwändigen Aufnahmen und Editierungen führt zu ungeahnt realistischen Klangergebnissen bei den Tonübergängen. Zugleich ergeben sich realistisch klingende Kombinationen mit zusätzlichen, künstlich eingefügten Legatovarianten.

  • Perfekte Dynamikübergänge dank Phase Align - In sechsmonatiger Forschungsarbeit wurden sämtliche Samples in ihrer Phasenlage aneinander angepasst. Entsprechend überzeugt das Klangbild der Instrumente mit absolut nahtlosen Übergängen zwischen den Dynamikstufen ohne Klangbeeinträchtigungen.

Bedienoberfläche

Die Bedienoberfläche des Kontakt-Players beinhaltet nicht nur zahlreiche Funktionen für die Klanggestaltung und die Anpassung der Spielweisen, sondern gibt dem Anwender auch viel Freiheit bei der Konfiguration. Aber auch für die schnelle Anwendung ohne eigene Editierung ist gesorgt: vorprogrammierte Key-Switch-Presets ermöglichen ein schnelles Durchprobieren aller Varianten.

Dank vier „Dynamic Modes“, dem „Note-Head Designer“„Key-Vibrato“ und den „Hot-Keys“ sowie einem revolutionären Konzept der Artikulations-Presets gibt die Bedienoberfläche dem Musiker das Gefühl, diese Instrumente tatsächlich live zu spielen.

Bei der Playback-Engine der Orchestral Brass EXtended wurden diverse Optimierungen vorgenommen - die bemerkenswerteste ist der "offset"-Fader innerhalb der Legato-Engine. Dieser bietet eine ganz neue Dimension von Portamento-Übergängen, von einem kompletten Slide zwischen zwei Noten bis hin zu einem subtileren Glide. Die Verwendung der Offset-Funktion in Kombination mit dem Speed-Fader bietet eine noch größere Bandbreite an Optionen, insbesondere wenn Sie MIDI-Controller-Daten zur Automatisierung in Ihrer DAW verwenden.

Orchestraler Blechbläserklang in Perfektion

Neben den sorgfältigen Aufnahmen mit hochwertiger Technik, etwa über ausgewählte Neumann-Mikrofone, nimmt natürlich auch der Musiker selbst signifikanten Einfluss auf die Klangäesthetik. Im Unterschied zu den prämierten Chris Hein - Horns wurden für diese Produktion Orchestermusiker des WDR-Symphonieorchesters ins Studio gebeten.

Bei dieser Produktion hat man sich bewusst für eine trockene Nahmikrofonierung entschieden, wobei die Instrumente einzeln ohne jegliches Übersprechen aufgenommen wurden. Dennoch berücksichtigt Orchestral Brass die notwendige Interaktion bei der Tonbildung zwischen den Orchestermusikern.

Während der Aufnahmen konnten sich die jeweiligen Musiker akustisch per Kopfhörer an ihren Mitspielern orientieren. Zeitabhängige Artikulationen wie Dynamic Expression erhalten damit ein besonders stimmiges Klangbild, das es Ihnen ermöglicht, die Einzelinstrumente zu perfekt aufeinander abgestimmten Ensembles zu kombinieren.

Zuletzt angesehen