3 Jahre MusoTec Garantie

  Käuferschutz

  Kostenloser Versand

  bis zu 28 Tage Money-Back

Willkommen bei MusoTec !
Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2021. Wir sind wieder für Sie da.
Dieses Jahr soll noch mehr im Zeichen unserer Kunden stehen. Für Anregungen und Kritik vergeben wir tolle Rabatte. Kontaktieren Sie uns!

 

  • Waldorf Iridium - Bei uns erhältlich.
  • DJI Mavic 2 Enterprise DualTop-Seller Drohne
  • Produkte von SSL bald erhältlich
  • NEU - Eve Audio Studiomontitore im Sortiment

Best Service Galaxy II Pianos

* 249,99 €

Inhalt:
1 Stück

* Preis inkl. 19 % MwSt.

Versandkostenfrei für Deutschland

Lieferzeit - Deutschland: 2 - 5 Tage

Versandkosten & Lieferzeit - Ausland
siehe Versandkostentabelle

  • 102181
Sie benötigen eine Beratung?
Daniel hilft Ihnen gern per:


 oder +49 2595 2129131
Galaxy II K4 Pianos Galaxy II K4 besteht aus drei Flügeln: dem Vienna Grand (ein... mehr
Best Service Galaxy II Pianos

Galaxy II K4 Pianos

Galaxy II K4 besteht aus drei Flügeln: dem Vienna Grand (ein kraftvoller Bösendorfer Imperial 290), dem 1929 German Baby Grand (ein Vintage Blüthner Stutzflügel aus dem Jahr 1929) und dem in SoundOnSound mit 5 Sternen ausgezeichneten Galaxy Steinway in Stereo und 5.1 Surround.

Galaxy II K4 wird mit der Kontakt Engine von Native Instruments ausgeliefert und zeichnet sich insbesondere durch eine direct-access’ Benutzeroberfläche mit verbesserter und vereinfachter Menü-Struktur aus. Diese Version bietet u.a. eine echte Halbpedal-Funktion und dynamisch spielbare Pedal-, Dämpfer - und Saitengeräusche (jeweils bei Verwendung eines Continuous Sustain Pedals), echtes Repedaling und Sostenuto, lossless Sample Compression für verbessertes Disk-Streaming, ‚one-knob’ Steuerung von Timbre und Dynamik oder die Warp-Engine inklusive Pad-Machine. Zusätzliche Resonanz-, Release- und Noise-Samples wurden hinzugefügt und alle 30GB an Samples wurden überarbeitet.

  • Drei Weltklasse-Flügel

  • Galaxy Steinway 5.1 (Steinway D in 5.1 Surround und Stereo)

  • Vienna Grand Imperial (96 Key Bösendorfer mit kraftvollem Bassbereich)

  • 1929 German Baby Grand (Vintage Blüthner mit einem intimen Timbre)

  • Mehr als 6000 Samples in 24 Bit (30GB/18GB mit Sample-Komprimierung )

  • Warp-Engine für Sound-Design jenseits bekannter Pianoklänge

  • Kompatibel mit Kontakt (Player) 4.2 oder neuer

Vienna Grand

Galaxy II’s Vienna Grand basiert auf einem BÖSENDORFER IMPERIAL 290 Flügel. Gegründet von Ignaz Bösendorfer im Jahre 1828, ist Bösendorfer der älteste noch bestehende Flügelhersteller mit einer herausragenden weltweiten Reputation. Aufsehen erregte bereits 1900 der Imperial-Flügel mit 8 Oktaven Tonumfang (vom Subkontra-C bis zum c5), der auf Anregung von Ferrucia Busoni gebaut wurde. Mit seinen 290 cm war der „Imperial“ lange Zeit der längste in Serie hergestellte Flügel und ist bis heute das einzige Klavier mit 97 Tasten. Die zusätzlichen Tasten dienen in erster Linie für eine verstärkte Resonanz, sind aber mit Galaxy II spielbar. Der Bösendorfer Imperial ist berühmt für seinen kraftvoll klingenden Resonanzboden.

Der Vienna Grand wurde in den Hansahaus Studios in Deutschland aufgenommen, das einen ausgezeichneten Ruf für seine hervorragenden Jazz-Aufnahmen hat und dafür bereits mit zwei Grammys ausgezeichnet wurde.

  • Vienna Grand Imperial (96 Key Boesendorfer mit kraftvollem Bassbereich)

  • Mehr als 2000 Samples in 24 Bit (12GB/6GB mit Sample-Komprimierung )

  • 13 modeled Velocity Zones für einen weiten und ausgewogenen Dynamikbereich

  • Resonanz-, Release- und Noise-Samples

  • Chromatische Resonanz und Release-Samples mit mehrfacher Velocity

  • Dynamische Pedal, Dämpfer-, Hammer- und String-Noises

  • Echte Una Corda Samples

  • Echte Oberton-Samples

  • Inklusive Kontakt Player Lizenz

  • Neue "direct access"’ Oberfläche

  • Lossless Sample Compression für verbessertes Disk-Streaming

  • Echte Halbpedal-Funktion bei Verwendung eines kontinuierlichen Sustain-Pedals

  • Echtes Repedaling und Sostenuto

  • Pedal- und Dämpfer Noises dynamisch spielbar (bei Verwendung eines kontinuierlichen Sustain-Pedals)

  • "One-Knob" Steuerung von Timbre und Dynamik.

  • Musikalische EQs für Warmth, Punch und Brilliance

  • Sympathetic String Resonance mit echten Obertönen

  • Flexibel und einfach zu bedienender Velocity Editor

  • Faltungshall mit IRs verschiedenster Räume und Konzertsäle

  • Regelbare Stereo Breite und Hörer-Position

  • Speziell entwickelter Kompressor für Pop-Piano-Sounds

  • Pad-Machine

Galaxy Steinway

Heinrich Engelhard Steinweg, ursprünglich Klavierbauer der Steinweg Klaviere, wanderte 1850 von Deutschland nach Amerika aus. Im Jahr 1853 gründete Steinweg die Firma Steinway & Sons, bis zum Jahr 2006 hatte Steinway insgesamt 570000 Flügel und Klaviere gebaut. Der Steinway Model D 270 ist wahrscheinlich der populärste Konzertflügel überhaupt. Für Galaxy II wurde ein Steinway D in den Galaxy Studios in Belgien aufgenommen, einem der angesehensten High-End-Tonstudios in Europa mit eine hervorragend klingenden Konzerthalle. Das Instrument wurde von Studiobesitzer Wilfried van Baalen aus Dutzenden von Instrumenten bei Steinway/Hamburg ausgesucht. Die Aufnahmen wurden sowohl in stereo, als auch in 5.1 Surround durchgeführt.

  • Galaxy Steinway 5.1

  • Steinway D in 5.1 Surround und Stereo

  • Mehr als 2000 Samples in 24 Bit (14GB/7GB mit Sample-Komprimierung )

  • 10 modeled Velocity Zones für einen weiten und ausgewogenen Dynamikbereich

  • Resonanz-, Release- und Noise-Samples

  • Chromatische Resonanz und Release-Samples mit mehrfacher Velocity

  • Dynamische Pedal, Dämpfer-, Hammer- und String-Noises

  • Echte Oberton-Samples

  • Inklusive Kontakt Player Lizenz

  • Neue "direct access"’ Oberfläche

  • Lossless Sample Compression für verbessertes Disk-Streaming

  • Echte Halbpedal-Funktion bei Verwendung eines kontinuierlichen Sustain-Pedals

  • Echtes Repedaling und Sostenuto

  • Pedal- und Dämpfer Noises dynamisch spielbar (bei Verwendung eines kontinuierlichen Sustain-Pedals)

  • "One-Knob" Steuerung von Timbre und Dynamik.

  • Musikalische EQs für Warmth, Punch und Brilliance

  • Sympathetic String Resonance mit echten Obertönen

  • Flexibel und einfach zu bedienender Velocity Editor

  • Faltungshall mit IRs verschiedenster Räume und Konzertsäle

  • Regelbare Stereo Breite und Hörer-Position

  • Speziell entwickelter Kompressor für Pop-Piano-Sounds

  • Pad-Machine

1929 German Baby Grand

Die Pianofortefabrik Blüthner in Leipzig ist einer der ältesten und renommiertesten Klavierhersteller der Welt. Blüthner-Pianos sagt man einen warmen, romantischen, singenden Klang nach. Ihr lyrischer Charakter kommt besonders in der Kammermusik gut zur Geltung. Blüthner baut Klaviere seit 1853. Schon 1885 war die Firma der größte europäische Klavierhersteller. Berühmte Komponisten, Dirigenten und Pianisten besaßen Blüthner Flügel, darunter Brahms, Bartok, Debussy, Tchaikovsky und Wagner. Blüthner Klaviere waren ebenso beliebt in der Pop Musik. So wurde ein Blüthner benutzt auf dem Let It Be Album der Beatles, besonders gut zu hören auf den Titeln ‘Let It Be’ und ‘The Long and Winding Road’. Galaxy II’s 1929 GERMAN BABY GRAND basiert auch Samples eines BLÜTHNER Model 150, gebaut im Jahre 1929. Dieser wunderschöne Vintage Flügel zeichnet sich durch einen warmen, lyrischen und intimen Ton aus.

  • 1929 German Baby Grand (Vintage Blüthner mit einem sehr schön "singenden" Klang)

  • Mehr als 2000 Samples in 24 Bit (12GB/6GB mit Sample-Komprimierung )

  • 13 modeled Velocity Zones für einen weiten und ausgewogenen Dynamikbereich

  • Resonanz-, Release- und Noise-Samples

  • Chromatische Resonanz und Release-Samples mit mehrfacher Velocity

  • Dynamische Pedal, Dämpfer-, Hammer- und String-Noises

  • Echte Una Corda Samples

  • Echte Oberton-Samples

  • Inklusive Kontakt Player Lizenz

  • Neue "direct access"’ Oberfläche

  • Lossless Sample Compression für verbessertes Disk-Streaming

  • Echte Halbpedal-Funktion bei Verwendung eines kontinuierlichen Sustain-Pedals

  • Echtes Repedaling und Sostenuto

  • Pedal- und Dämpfer Noises dynamisch spielbar (bei Verwendung eines kontinuierlichen Sustain-Pedals)

  • "One-Knob" Steuerung von Timbre und Dynamik.

  • Musikalische EQs für Warmth, Punch und Brilliance

  • Sympathetic String Resonance mit echten Obertönen

  • Flexibel und einfach zu bedienender Velocity Editor

  • Faltungshall mit IRs verschiedenster Räume und Konzertsäle

  • Regelbare Stereo Breite und Hörer-Position

  • Speziell entwickelter Kompressor für Pop-Piano-Sounds

  • Pad-Machine

Zuletzt angesehen