3 Jahre MusoTec Garantie

  Käuferschutz

  Kostenloser Paketversand

  MusoTec Alltime Retoure


Willkommen bei MusoTec !

Sehr geehrte Kunden, liebe Besucher,
wir sind innerhalb der Geschäftszeiten für Sie da. Bei Fragen oder Wünschen
freuen wir uns auf Ihren Kontakt per Telefon oder E-Mail. Ihr MusoTec Team.


Moog Grandmother

1.148,80 € *

Inhalt:
1 Stück

* Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfrei

Lagernd - Versand in 1-4 Tagen

Für internationale Lieferzeiten
➥ siehe Versandbedingungen

  • 100849
Sie benötigen eine Beratung?
Daniel hilft Ihnen gern per:


 oder +49 2306 930 6170
Moog Grandmother ist ein semi-modularer Analog-Synthesizer  mit... mehr

Moog Grandmother



Moog Grandmother ist ein semi-modularer Analog-Synthesizer mit einer 32 Tasten Fatar-Tastatur mit Velocity. Der Synthesizer ist mit zwei Oszillatoren ausgestattet und hat ein klassisches vierpoliges Ladder-Filter mit einer Frequenzreichweite von 10 Hz bis 20 kHz. Hinzu kommen die 41 Patchpunkte, eine ADSR-Hüllkurve und ein bis in den Audiobereich reichender LFO. Darüber hinaus besitzt das Instrument einen Arpeggiator, einen Sequenzer und auch einen eingebauten Federhall.

Die Oszillatoren

Die beiden analogen Oszillatoren des Moog Grandmother basieren auf dem Minimoog und verfügen über Dreieck-, Sägezahn-, Rechteck und Puls-Welle sowie Hardsync.

Die Filtersektion

Das Filter des Moog Grandmother ist ein Ladder-Lowpass-Filter mit einer Flankensteilheit von 24 dB/Oktave. Zusätzlich kann ein Highpass-Filter mit 6 dB/Oktave Flankensteilheit gepatcht werden.

Patchpunkte

Die 41 Patchpunkte des Moog Grandmother setzen sich aus 21 Eingängen, 16 Ausgängen und einem vierfach Multiple zusammen. Es lassen sich auch problemlos externe Signale einschleifen.

Sequenzer

Der eingebaute Sequenzer gehört mit zu den leistungsstärksten Sequenzern im Analog-Synthesizer-Bereich, da er drei Sequenzen mit einer Länge bis 256 Noten abspeichern kann.

Federhall

Der im Instrument integrierte Federhall kann neben seiner normalen Funktion als Hall-Effekt ebenfalls durch Klopfen auf das Gehäuse angeregt werden. Es können ebenfalls externe Instrumente mit ihm bearbeitet werden.

Überblick:

  • Semi-modularer Analog-Synthesizer

  • 32 Tasten Fatar-Tastatur mit Velocity

  • Zwei Oszillatoren mit Dreieck-, Sägezahn-, Rechteck und Puls-Welle sowie Hardsync

  • Ladder -Lowpass-Filter mit einer Flankensteilheit von 24 dB/Oktave

  • Patchbares Highpass-Filter mit 6 dB/Oktave Flankensteilheit

  • 41 Patchpunkte: 21 Eingänge, 16 Ausgänge und ein vierfach Multiple

  • Sequenzer mit Speicherplatz für drei Sequenzen mit bis zu 256 Noten

  • Integrierter Federhall mit Input für externe Instrumente

  • Line-In-Anschluss

  • MIDI-In-, MIDI-Out-, MIDI-Through-Anschlüsse

  • USB-Port für USB MIDI

Features:

  • Hersteller: Moog

  • Bauform / Tastenanzahl: 32

  • Anschlagdynamik: Ja

  • Velocitykurve einstellbar: Nein

  • Tonerzeugung: Analog

  • Polyphonie: 1

  • Arpeggiator: Ja

  • integr. Effektprozessor: Ja

  • Anzahl Fader: 1

  • Anzahl Drehregler: 25

  • Anzahl Taster: 4

  • Pitchbend, Modwheel: Pitchbend und Modwheel

  • Aufnahmemöglichkeit: MIDI-Stepsequenzer

  • Midi Schnittstelle: IN/OUT/THRU, 5-Pin

  • USB MIDI Schnittstelle: Ja

  • LINE IN: Ja

  • LINE OUT: Ja

  • Kopfhöreranschluss: Ja

  • Stromversorgung: Netzteil extern

  • inkl. Netzteil: Ja

  • Breite (cm): 55

  • Höhe (cm): 14

  • Tiefe (cm): 36,2

  • Gewicht (Kg): 7,25

Zuletzt angesehen