3 Jahre MusoTec Garantie

  Käuferschutz

  Kostenloser Versand

  28 Tage Money-Back

Produkte von Spectrasonics

Spectrasonics

Die Spectrasonics-Geschichte

Spectrasonics wurde 1994 vom Los Angeleser Komponisten Eric Persing und seiner Frau Lorey gegründet und entwickelte sich schnell zu einem führenden Entwickler von erstklassig gesampelten Sound Libraries. Als Chief Sound Designer der Roland Corporation seit 1984 war Eric bereits in der Musikindustrie dafür bekannt, viele der beliebtesten Sounds in ihren klassischen Synthesizern zu kreieren, darunter den bahnbrechenden Roland D-50. Durch die Einbringung seiner langjährigen Erfahrung im Produktdesign hat sich Spectrasonics den Ruf erworben, den Standard der Exzellenz in der Branche zu setzen. 


Internationales Team

Heute ist Spectrasonics ein Team von vielen talentierten, kreativen Menschen geworden, die Eric leitet - Sound Designer, Software Ingenieure, Musiker, bildende Künstler - die alle zusammenarbeiten, um außergewöhnliche Software-Instrumente zu entwickeln, die einen globalen Einfluss auf die Musik haben. 

Kritische Anerkennung

Zu den Anwendern von Spectrasonics gehören die weltweit führenden Recording-Künstler, Produzenten, Session-Player, Remixer, Spieleentwickler und Film- und TV-Komponisten. Die Instrumente des Unternehmens sind in Tausenden von Hit-Rekorden, meistverkauften Spielen, beliebten Fernsehsendungen und großen Filmen zu hören. Jedes Spectrasonics-Produkt wurde mit einem Top-Branchenpreis ausgezeichnet und erhielt begeisterte Bewertungen.

Innovatives Sounddesign

1994 führte Spectrasonics das einzigartige Chromazones™ System chromatisch gesampelter Phrasen in der Bass Legends Sample Library ein und entwickelte die Technik des dynamischen Saitenbiegens bei Hans Zimmer Guitars. Im folgenden Jahr beschritt das Unternehmen mit seiner Distorted Reality-Serie, die weithin als die beliebteste Sample-Bibliothek aller Zeiten gilt, Neuland. Zwischen 1997 und 1998 veröffentlichte Spectrasonics die preisgekrönte Symphony of Voices and Vocal Planet, die auch ein Jahrzehnt später noch unübertroffen ist als die weltweit größte Sammlung von Gesangssamples. Im Laufe seiner Geschichte war Spectrasonics auch an Soundlizenzierungsverträgen mit renommierten Unternehmen wie Roland Corporation Japan beteiligt, um unverwechselbare Sounds für zahlreiche Synthesizer, Erweiterungsboards und die preisgekrönten V-Drums zu entwickeln.

Groove Control

1999 schuf Spectrasonics Groove Control®, eine Methode zur Klangerzeugung für rhythmische Phrasen, die den Produzenten eine beispiellose Flexibilität bot. Viele der Top-Komponisten und Recording-Künstler verlassen sich bei ihren Arbeiten auf die von Groove Control aktivierten Libraries - darunter Spectrasonics' meistverkaufte Backbeat-, Retro-Funk-, Metamorphose-, Vocal Planet-, Bizarre Guitar- und Liquid Grooves-Kollektionen.

Wegweisende virtuelle Instrumente

Im Jahr 2002 startete Spectrasonics die nächste Ära des Unternehmens mit drei bahnbrechenden softwarebasierten "Virtual Instruments". Das Potenzial, leistungsstarke Software mit erstklassigen Sounds zu kombinieren, brachte dem Unternehmen neue Stärken in der Produktentwicklung und eine viel breitere Marktabdeckung seiner Produkte. Spectrasonics entwickelte sich mit dem originalen Stylus® Groove-Modul zu einem wichtigen Player im Softwaregeschäft für virtuelle Instrumente, das sich schnell zum meistverkauften Plug-in für virtuelle Instrumente auf dem Markt entwickelte. Das Trilogy Total Bass Module® des Unternehmens war das erste und einzige virtuelle Bassinstrument auf dem Markt, das sich den akustischen, elektrischen und Synthesebässen widmete, und das ätherische Atmosphere® Traum-Synthesemodul wurde zu einem unverzichtbaren Instrument im Werkzeugkasten jedes professionellen Komponisten. 

Eigene Softwareentwicklung

Im Jahr 2004 begann Spectrasonics eine wichtige neue Richtung - die Entwicklung der gesamten Kerntechnologie mit einem eigenen Softwareentwicklungsteam. Das erste Ergebnis war die revolutionäre S.A.G.E.™-Technologie - der flexibelste Nutmotor der Welt. S.A.G.E. (Spectrasonics Advanced Groove Engine) ermöglicht eine umfassende Echtzeitkontrolle, -erstellung und -manipulation von Grooves unter Beibehaltung der neuesten Klangqualität.

Das preisgekrönte Stylus RMX Realtime Groove Module war das erste virtuelle Instrument von Spectrasonics, das von der hauseigenen Groove-Technologie profitierte. RMX gilt als der Branchenmaßstab für alle groove-basierten virtuellen Instrumente und entwickelt sich ständig weiter mit bahnbrechenden Features wie Time Designer™, mit dem sich Audio-Loops erstmals in Echtzeit intelligent in andere Taktarten umwandeln lassen.

Building STEAM

Im Jahr 2008 veröffentlichte Spectrasonics seine hochmoderne STEAM Engine™ Software-Synthese-Technologie mit dem preisgekrönten Omnisphere®. Die STEAM Engine hat den hauseigenen Technologiewechsel von früheren Instrumenten abgeschlossen und bietet eine solide technologische Basis für viele zukünftige Innovationen von Spectrasonics.

Omnisphere® ist das bisher ambitionierteste und erfolgreichste Projekt des Unternehmens. Das Flaggschiff Power Synth" war das erste virtuelle Instrument, das mit der STEAM-Engine gebaut wurde. Der überwältigende kritische und kommerzielle Erfolg von Omnisphere ist das Ergebnis des Instruments, das völlig neue klangliche Wege geht, indem es eine Vielzahl hybrider Echtzeit-Syntheseverfahren, eine epische Bibliothek bemerkenswerter "psychoakustischer" Sounds und viele innovative Funktionen kombiniert, die noch nie zuvor in einem Hard- oder Software-Synthesizer zu finden waren.

Im Jahr 2009 veröffentlichte Spectrasonics Trilian®, den preisgekrönten Nachfolger ihres Trilogy-Bassinstruments. Trilian hat den Übergang des Unternehmens zu einer eigenen Technologie für die gesamte Produktlinie abgeschlossen.

Im Jahr 2010 war Spectrasonics das erste Musiksoftwareunternehmen, das die vollständige plattformübergreifende native 64-Bit-Unterstützung seiner gesamten Produktlinie bot.

2011 brachte Omnisphere neue Innovationen wie den intelligenten Controller "Orb" und die iPad-App "Omni TR" - die erste "Touch Remote"-Steuerungs-App der Branche für einen professionellen Software-Synthesizer.

Im Jahr 2015 veröffentlichte Spectrasonics sein erstes großes Upgrade mit Omnisphere 2, das den Flaggschiff-Synthesizer des Unternehmens in ein neues klangliches Gebiet mit stark erweiterten Synthesefähigkeiten führt.

2016 war ein großes Jahr für das Unternehmen, als es schließlich sein viertes virtuelles Instrument Keyscape™ präsentierte - mit der größten Auswahl an Kollektortastaturen der Welt. Zehn Jahre in der Entwicklung, jedes der 36 seltenen und begehrten Keyboards wurde sorgfältig restauriert und dann vom renommierten Spectrasonics Sound Development Team tiefgehend multisampled.

Mit diesem epischen vierten Instrument, das endlich geliefert wurde und das den Kreis der Anwender erweitert, arbeitet das Entwicklungsteam hart an den nächsten Innovationen! 

Die Zukunft annehmen
Aufbauend auf langjährigen Leistungen und Kreativität hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Entwickler von Musiksoftware entwickelt. Durch alles bleibt der Erfolg von Spectrasonics das Ergebnis seiner ursprünglichen Philosophie: Erstellen Sie "kraftvoll einfache" Produkte, die wirklich inspirierend und einzigartig sind.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Spectrasonics Trilian Spectrasonics Trilian
SPECTRASONICS Trilian ist ein virtuelles Bass-Instrument, der Nachfolger von Trilogy. Der Trilian besitzt ein komplett neues User Interface, baut auf der vom Omnisphere bekannten STEAM Engina auf und ist der erste native 64-bit Softsynth. Darüber hinaus wird die volle Integration in das Flaggschiff Omnisphere geboten. Nach vielen Entwicklungsjahren ist Spectrasonics stolz...
Inhalt 1 Stück
218,90 € *
Spectrasonics Stylus RMX Xpanded Spectrasonics Stylus RMX Xpanded
Den Spectrasonics Stylus RMX gibt es jetzt mit erweiterter Soundlibrary als Stylus RMX Xpanded. Im hier 13 GB grossen Soundpaket sind jetzt die hauseigenen RMX Erweiterungen Backbeat, Retro Funk, Burning Grooves, Liquid Grooves & Metamorphosis enthalten. Zusätzlich gibt es eine Multi Library und eine Bonus Abteilung. Spectrasonics Stylus RMX Xpanded ist das Realtime Groove...
Inhalt 1 Stück
268,90 € *
Spectrasonics Keyscape Spectrasonics Keyscape
Der Keyscape ist eine außergewöhnliche Library mit insgesamt 36 verschiedenen Klavieren, die es so in keinem anderen virtuellen Instrument gibt. Von einem LA Custom C7 Grand über verschiedene Rhodes und Wurlitzer sind in Keyscape so Schätze wie ein Weltmeister Claviset und ein Dulcitone enthalten. Die 77GB umfassende Sample-Library kann als AAX, VST oder AU Plug-in genutzt...
Inhalt 1 Stück
327,90 € *
Spectrasonics Omnisphere 2.6 Spectrasonics Omnisphere 2.6
Der Omnisphere 2.6 ist ein unfassbar vielseitiger Soft-Synth, der verschiedene Syntheseformen mit einander kombiniert. Klänge werden durch Granularsynthese, Wavetable-Oszillator, Frequenzmodulation, Ringmodulation, Timbre Shifting, Waveshaping und einem riesigen Effektarsenal geformt. Dazu können eigene Audiodateien importiert oder aus einer mitgelieferten Library geladen...
Inhalt 1 Stück
368,90 € *
Zuletzt angesehen